Test

Die IFA Composite GmbH verfügt über ein umfassendes Testcenter, das auch von Dritten genutzt werden kann. 14 Gelenkwellenprüfstände für Berst-, Crash-, NVH-, Akustik-, Lebensdauer- und Dichtheitstests sowie Klimakammern (-41°C bis +75°C bei 80% Luftfeuchtigkeit) ermöglichen Simulationen jeglicher Belastungsfälle im Leben einer Leichtbau-Gelenkwelle oder einer Leichtbau-Blattfeder. Dadurch ist eine schnelle und zuverlässige Erprobung von neuen Entwicklungen möglich.

 

Der IFA Composite fertigt flexibel seriennahe und serienintegrierte Prototypen. Die IFA Composite GmbH stellt alle erforderlichen Ressourcen bereit, um ihr integriertes Managementsystem für Qualität und Umwelt kontinuierlich weiter zu entwickeln. Das Unternehmen stellt hohe Ansprüche an seine Mitarbeiter bezüglich der Umsetzung der Qualitäts- und Umweltpolitik sowie an die Erfüllung der Kundenanforderungen in allen Bereichen.

 

 

Faserwickeln

Das Faserwickeln ermöglicht es, aus faserverstärkten Kunststoffen Hohlkörper oder Rohre hoher Qualität herzustellen. Faserstränge aus Kohle- oder Glasfasern werden über einen zylindrischen oder kegelförmigen rotierenden Kern gewickelt und einem Harztränkungsverfahren unterzogen.

 

Als Matrixwerkstoffe eignen sich die Kunststoffe Duroplast und Thermoplast. Der benutzte Kern ist entweder wiederverwendbar oder geht beim Wickelverfahren für die Wiederverwendbarkeit verloren, indem er sich auflöst oder im Bauteil verbleibt.

 

Gewickelte Faserverbundwerkstoffe, zumeist automatisiert hergestellt, kommen immer häufiger auch im Automobilbau zum Einsatz.