Gelenkscheibe

Dynamisch belastete Strukturbauteile aus faserverstärktem Kunststoff produziert die IFA Composite nicht ausschließlich für den Automotive-Bereich. Zu den Geschäftsfeldern des Unternehmens gehören zusätzlich Kupplungselemente für Windkraftanlagen.

 

Diese Elemente sind jene Kupplungsteile von Windkraftanlagen die Rotoren und Generatoren miteinander verbinden. Hergestellt werden die Kupplungen in unterschiedlichen Größen, abhängig von der Leistung der Windkraftanlagen.

 

Die Verwendung von glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK) und Epoxidharz verbindet in idealer Weise die herausragenden Qualitäten federnder Eigenschaften und enormer Zugfestigkeit mit verringerter zu beschleunigender Masse und Korrosionsbeständigkeit.

IFA Composite in Kürze

Die IFA Composite GmbH in Haldensleben/Sachsen-Anhalt ist ein mittelständisches Unternehmen der Automobil-Zulieferbranche. Bei der Produktion von Blattfedern aus glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK) ist es Marktführer in Europa.

 

IFA Composite fertigt extrem belastete Strukturbauteile aus Verbund-Kunststoffen neben der Automobilindustrie auch für Rennsport, Luftfahrt, Schiffbau, Windgeneratoren sowie Produkte des Sport- und Freizeitbereichs.